Klause an der Saar
Eingangsbereich der Klause in Kastel-Staadt.

Klause Kastel-Staadt: Ruhepause für ein Baudenkmal

Das Königsgrab an der Saar, ehemalige Ruhestätte des erblindeten Johann von Luxemburg, König von Böhmen, hat sich in die Ruhepause verabschiedet.

Von Redaktion (Update 03.03.2020)

Kastel-Staadt. Seit November ist die Klause für Besucherinnen und Besucher geschlossen. Geöffnet ist das Tor der Anlage auf dem Plateau wieder im April 2020. Als Blickfang und gleichzeitig Aushängeschild des Kasteler Plateaus, liegt die ehemalige Grabkapelle hoch über der Saar. Gebaut wurde sie von Baumeister Karl Friedrich Schinkel, als Grabkapelle für Johann von Luxemburg (10. August 1296 in Luxemburg; † 26. August 1346 in Crécy). Von 1834 bis 1835 baute Schinkel die Kapelle anstelle der alten Einsiedelei. Am 26. August 1838 wurden die Gebeine des Königs in einem Marmorsarkophag bestattet. Der luxemburgische Nationalheld wurde am 25. August 1946 von der Kasteler Grabkapelle mit militärischem Ehrengeleit zur Hauptstadt Luxemburg und dort zur heutigen Ruhestätte in der Krypta unter der Kathedrale Notre Dame überführt. Informationen zu der Klause Kastel-Staadt finden Sie auf der Webseite des Saar-Obermosel-Touristik e. V. unter: www.saar-obermosel.de/kultur.html.

Sehenswürdigkeiten in Kastel-Staadt

  • Ehrenfriedhof
  • ehemalige katholische Pfarrkirche
  • Grabkapelle mit Kapellenraum und angefertigte Sarkophag, mittelalterlichen Felskammern
  • Keltische und römische Befestigung
  • Ausgrabung Römisches Theater
  • Schinkel-Gebäude ( alte Schule)
  • Erlebnispfad
  • Elisensitz

Fototipp

  • Zugang über den Ehrenfriedhof. Standorte mit Blick auf die Klause, nach Serrig, zur Staustufe Serrig und weit über das Saartal. Standort Elisensitz: Blick zum Saartal, Felsformation und den Altfels.

Freizeit

  • Wanderwege
  • Traumschleife des Saar-Hunsrück-Steigs: Felsenpfad
  • Felsformationen
  • Altfels

Quellen:

  • Denkmalliste der Generaldirektion Kulturelles Erbe, Rheinland-Pfalz; 2010
  • Klause Kastel auf der Webseite saar-obermosel.de/kultur/sehenswertes/klausekastelstaadt.html
  • Webseite: https://de.wikipedia.org/wiki/Klause_Kastel
  • Hundert Jahre Königsgrab an der Saar, 1838-1938, N.Lackas, Eigenverlag,Trier