Römisches Weinschiff auf der Mosel.
Das römische Weinschiff „Stella Noviomagi“ auf der Mittelmosel.

Wandern durch Weinberge ohne Ende: Von Neumagen-Dhron nach Osann-Monzel auf dem Moselsteig

Römisches im Zweierpack: Sauerbrunnen und ein nachgebautes Weinschiff

Redaktion

Eines ist schnell klar: Der Routenplan zeigt, wo es langgeht. Mitten durch die Weinberge: Ein dicht bepflanztes Rebenmeer und der Schieferboden prägen diese Landschaft an der Mittelmosel. Los geht’s am Liegeplatz des römischen Weinschiffes „Stella Noviomagi“. Seit September 2007 liegt der hölzerner Nachbau mit 22 Rudern und Motor im Hafen von Neumagen-Dhron. Die Stella Noviomagi kann für Fahrten gebucht werden. Informationen erhält man über die Touristik-Information-Neumagen-Dhron. Die 9. Etappe des Moselsteigs führt auf 18,3 Kilometern quer durch Weinberge, über Höhenrücken, Wald und Wiesen.

Startpunkt für Drachen- und Gleitschirmflug.
Startpunkt für Drachen- und Gleitschirmflug.

Nach der Überquerung der Mosel geht in das Zweibachtal. Der steile Aufstieg bringt uns zur freien Höhe. Nun wandert man in Richtung der höchsten Stelle, mit der Startrampe für den Drachen- und Gleitschirmflug. Hier bietet sich bereits die erste schöne Aussicht auf die Moselschleife von Piesport. Viele weitere Aussichten mit Blick in die herrliche Weinlandschaft begleiten diese Wanderetappe. Der Weg führt nun durch einen Mischwald bis zur Schutz- und Grillhütte Weißlei. Von hier aus blickt man in die Weite der Moselschleife. Gut zu sehen sind die Weinorte Neumagen-Dhron, Trittenheim, Piesport und Minheim.

Römischer Sauerbrunnen im Dreisbachtal, am linken Moselufer zwischen Mülheim und Piesport.
Römischer Sauerbrunnen im Dreisbachtal, am linken Moselufer zwischen Mülheim und Piesport.

An der Spoar-Kapelle vorbei führt der Moselsteig steil nach unten. Wir folgen dem Kreuzweg auf einem Forstweg weiter hinab. Ein folgender höhengleicher Weg leitet durch die Weinberge. Mit einem Anstieg gelangt man nun in Richtung Panoramastraße. Mit neuen Aussichten und einen Blick nach Wintrich mit seiner Staustufe geht es nun auf Kesten und Osann-Monzel zu. Über ein Seitental und Wald erreicht man den römischen Sauerbrunnen. Strapazierte Füße kann man in einer nahe liegenden Wassertretanlage wieder flottmachen. Zum Etappenziel Monzel steigt der Weg noch einmal in die Höhe. Der Abstieg erfolgt über einen Wiesenweg. Beendet wird die Tour an der Kirche St. Nikolaus.

Fazit: Erst einmal in die Höhe kommen und dann die Aussichten genießen. Eine schöne Wanderung mit interessanten Blicken in die römische Geschichte. Ein Rebenmeer begleitet die Wanderung.

Ein römisches Weinschiff im Hafen direkt am Wanderweg an der Mosel. Die Stella Noviomagi kann für Fahrten gebucht werden. Informationen erhält man über die Touristik-Information-Neumagen-Dhron.
Ein römisches Weinschiff im Hafen direkt am Wanderweg an der Mosel. Die Stella Noviomagi kann für Fahrten gebucht werden. Informationen erhält man über die Touristik-Information-Neumagen-Dhron.

Strecke:

  • Neumagen-Dhron-Moselbrücke-Panoramastraße-Sauerbrunnen-Osann-Monzel

Tourdaten:

  • Länge 18,3 km
  • Dauer: 5 Stunden 30 Min.
  • Schwierigkeitsgrad: mittel

Weinorte in der Region:

  • 54518 Kesten, Info: www.kesten-mosel.de
  • 54518 Osann-Monzel, Info: www.osann-monzel.de
  • 54347 Neumagen-Dhron, Info: www.neumagen-dhron.de
  • 54498 Piesport, Info: www.piesport.de
  • 54347 Neumagen-Dhron, Info: www.neumagen-dhron.de
  • 54487 Wintrich, Info: www.wintrich-mosel.de

Quellen:

  • www.moselsteig.de/moselsteig – abgerufen am 14.07.2020
  • https://kulturdb.de/einobjekt.php?id=2065 – Sauerbrunnen, abgerufen am 14.07.2020
  • https://www.neumagen-dhron.de/, abgerufen am 14.07.2020

Die auf der Seite verwendeten Bilder stammen von regiodrei.de